Hier finden Sie uns Kontakt
Partnerschaftsverein Kronberg-Ballenstedt e.V. Geschäftsstelle c/o Brigitte Möller Hartmuthstraße 2 61476 Kronberg im Taunus oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Straßentheater-Festival und Breakdance  -  Seite 1
Unterwegs mit den Speed Freakz aus Ballenstedt Tagebuch eines wirklich atem(be)raubenden Wochenendes / von Steffi Lindenberg
Der Beginn von allem war eine erst nicht allzu ernst genommene Idee. In einem unserer Vorstandstreffen warf ich diese Idee mal in die Runde, und unser Vorstand war begeistert von der Idee, die „Speed Freakz“ in Kronberg auftreten zu lassen. Also setzte ich mich an den PC und kontaktierte Mario Grützmann, den ich vor ca. 14 Jahren in der Disco „Manege“ in Aschersleben „kennen gelernt“ hatte. Zu meiner Jugend tanzten damals in Aschersleben (meinem Heimatort, der in der Nachbarschaft von Ballenstedt liegt) junge Männer Breakdance auf der Tanzfläche. Darunter war auch Mario- Mitbegründer der Gruppe „Speed Freakz“. Wir hatten uns im Internet in einem Forum wieder gefunden, und Mario sagte sofort zu, als ich ihn fragte. Schnell wurde auch ein Rahmen für den Auftritt gefunden. Durch den „Kronberger Kulturkreis“ wurde die Idee dann Realität- die „Speed Freakz“ wurden sofort von Frau Arden in das Programm zum „Internationalen Straßentheaterfestival- Da Capo“ aufgenommen.
Freitag:Gegen 14 Uhr bekam ich eine SMS, dass die „Speed Freakz“ gegen 10Uhr ankommen würden. War es Intuition oder Glück, dass ich noch einmal nachfragte, als ich mit großen Augen die Antwort laß, dass sie einen Tag zu früh anreisen wollten!Oh mein Gott!!! Die Zimmer waren nur für 1 Übernachtung gebucht, und die Gruppe erst für den Samstag erwartet. Rasch fuhr ich mit Ulla Philippi ins „RPZ“ in Schönberg, um nach einer weiteren Möglichkeit zu suchen, die Gruppe unterzubringen. Nach dem ersten Schreck, ging es weiter: schnell noch einkaufen, und Essen vorbereiten, denn zum Kennenlernen und Entspannen, wollten wir der Gruppe einen netten Abend bieten. Zum Glück hatte ich helfende Hände meines Freundes, und somit gelang es uns, einen schönen Abend am Lagerfeuer, mit Kerzen und Fackeln im Garten, auf die Beine zu stellen. Dort kam uns auch Gordon Stolze- unser Vorstandsmitglied- besuchen, der einige der jungen Männer noch aus seiner Heimat Ballenstedt kennt. Außerdem war auch die Schwester, einer der Tänzer mit dabei, die seit Jahren in Kronberg ihre 2. Heimat gefunden hat.