25 Jahre deutsche Einheit
Hier finden Sie uns Kontakt
Partnerschaftsverein Kronberg-Ballenstedt e.V. Geschäftsstelle c/o Brigitte Möller Hartmuthstraße 2 61476 Kronberg im Taunus oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Artikel aus dem Ballenstedter Stadtboten
Tristesse strahlt der kleine Platz rechts neben der Kronberger Stadthalle aus, auf dem seit November 2009 drei Originalteile der Berliner Mauer aufge- stellt sind. Sie sollen an die dunkelsten aber auch an die glücklichsten Momente der deutschen Nachkriegsgeschichte erinnern, denn Mauerbau am 13.August 1961  und Mauerfall nach fast zehntausendsiebenhundert Tagen am 9. November 1989 gehören zusammen. Die abblätternde Farbe des Mahnmals steht symbolhaft für die Vergänglichkeit des ehemaligen sozialistischen Bollwerks. Pünktlich zum 25 Jahrestag der deutschen Wiederver- einigung wurde nun auf Initiative des Partnerschaftsvereins Kronberg –Ballenstedt in einer gemeinsamen Aktion mit dem Altstadtkreis und mit Unter- stützung einiger Asylbewerber das Areal um die Mauerteile mit einer schlichten Randbepflanzung optisch neu gestaltet,  wenngleich die Kargheit des Platzes bewahrt werden sollte. Der ehrenamtliche Einsatz beider Vereine stieß bei  vielen vorübergehenden Kronberger Mitbürgern auf außerordent- lich positive Resonanz, in deren Wahrnehmung die Betonsegmente als Mahnmal nun deutlich mehr gewürdigt seien. Gleichzeitig wurde ein seit längerer Zeit vorgetragenes Anliegen des Altstadtkreises umgesetzt, der sich um die einheitliche Bepflanzung der 8 Betonkübel vor der Stadthalle mit kleinen Kugelbäumchen bemüht hatte.
Besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Mitarbeiter-Team des Bauhofs um Thomas Schäfer, das den kurzfristig angesetzten ehrenamtlichen Einsatz beider Vereine engagiert und unbürokratisch unterstützte.  
(Mit freundlicher Genehmigung der Stadtverwaltung Ballenstedt)
Charlotte Engel und Ursula Philippi pflanzen kugelförmig geschnittenen Iles Grenata in die Beton- kübel vor der Stadthalle
fertige Bepflanzung des Areals um die Berliner Mauerteile
Ilex Grenata wurde als schlichte Randbepflanzung gewählt
Mitglieder von Altstadtkreis und PSV Kronberg-Ballenstedt verteilen die vom Bauhof zur Verfügung gestellte Pflanzerde
Flüchtlinge beteiligen sich  an der Aktion, im Hintergrung Karl-Heinz Wilhelmi und Robert Philippi
Pflanzaktion Berliner Mauerteile